Klimastreik am 07.10. – Ein voller Erfolg!

Am 07.10. gingen fast 100 Menschen aus allen Generationen auf die Straße. Wir kämpfen für den Erhalt von Lützerath. Für die Energiesicherheit wird nicht das kohlereiche Gebiet unter dem Dorf gebraucht. Die Regiegung in NRW aus Grüne und CDU sowie die Bundesregierung aus SPD, FDP und Grüne müssen das Abbagern verhindern.

Fällt Lützerath, bricht Deutschland das Pariser Klimaabkommen Abkommen und dreht der 1,5-Grad-Ziel den Rücken zu.

Wir gingen auch auf die Straße, um in Niedersachsen einen Richtungswechsel während der Landtagswahl am Sonntag einzuleiten. Profitinteressen dürfen nicht vor dem Erhalt von Natur, den Schutz von Menschen und Tiere stehen.

Daher rufen wir laut ,,A20 nie“, verurteilen das Fracking beim Wattenmeer, fordern ein flächendeckendes 9€-Ticket und sagen, Gas ist keine saubere Lösung.

Durch unseren Druck von der Straße wollen wir dazu beitragen, dass die kommende Landesregierung endlich effektiven Klimaschutz betreibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert