Globaler Klimastreik am 25.03.: Laut und bunt für Klimagerechtigkeit!

Am Freitag den 25.03.2022 streikten mehrere tausend Menschen in Oldenburg für mehr Klimagerechtigkeit. Motto des Streiks war PeopleNotProfit, womit auf die Zusammenhänge zwischen dem Handeln westlicher Konzerne und Regierungen zu der Ausbeutung und Unterdrückung von MAPA (Most Affected People and Areas, am meisten betroffene Menschen und Gebiete) aufmerksam gemacht werden sollte.

Ab 10 Uhr gab es ein buntes Vorprogramm bestehend aus Infoständen, einer Malaktion und einem Bühnenprogramm von den Zirkusschulen Seifenblase (https://www.zirkusschule-seifenblase.de/) und Sternchen (https://eshv.de/circus-sternchen/aktuelles-circus/).

Danach folgte um 11 Uhr ein toller Auftritt von Älice (https://kesselfestival.de/hauptbuehne/aelice), welcher alle für die kommende Demo motivierte.

Nach vier tollen Redebeiträgen zu den Themen Kommunalpolitik, Tierrechte und Ausbeutung, den Zusammenhang zwischen Krieg, Flucht und Klima und zu der Blockade, welche aus dem Demozug heraus durchgeführt wurde, ging es schließlich los.

Vom Pferdemarkt über den Wallring mit Schlenker an Herbart- und Altem Gymnasium vorbei zurück zum Pferdemarkt lief der Demozug, es wurden Sprüche gerufen, was für eine sehr stimmungsvolle Demo sorgte, und das sonnige Wetter genossen.

Vielen Dank an alle, die mit uns gestreikt haben, die aufgestanden sind für Klimagerechtigkeit! Die geziegt haben, dass trotz der aktuellen Krisen Klimaschutz nicht vergessen werden darf, sondern aktueller denn je ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.