#StoppDieFliegerhorststraße

Die Stadt Oldenburg plant den Bau einer „Entlastungsstraße“ für ein neues Wohn- und Gewerbegebiet auf dem Fliegerhorst, über den schon ende September im Stadtrat entschieden werden könnte. Diese Straße durchschneidet Wald, Wiesen und Feuchtbiotope in Wechloy und bedroht eines der wichtigsten Amphibienvorkommen im Nordwesten. Bodenversiegelung und die Förderung des Autoverkehrs, die dieses Bauprojekt mit sich bringt, bewirken alles andere als den so dringend benötigten Klimaschutz.

Deshalb fordern wir vom Oberbürgermeister und dem Rat der Stadt Oldenburg:
Stoppen Sie das Bauvorhaben „Fliegerhorst/Hallensichel-Ost/Entlastungsstraße“ und verfolgen Sie stattdessen ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept, das nicht den Autoverkehr fördert, sondern Fahrrad- und öffentlichen Nahverkehr in den Mittelpunkt stellt. Erhalten Sie dieses wertvolle Stadtbiotop, das Lebensraum für seltene Amphibien bietet und als Wasser- und CO2-Speicher seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet!

Die Petition wird unterstützt von:
BUND Oldenburg
BINSE (Bürgerinitiative für Naturschutz und Stadtökologie)
Fridays For Future Oldenburg
Greenpeace Oldenburg
Students For Future Oldenburg
Parents For Future Oldenburg
NABU Oldenburg

Weitere Unterzeichner*innen:
Handgemacht Oldenburg
Campus Grün Oldenburg

Die Kampagne:
https://weact.campact.de/petitions/wald-wiese-wasser-wechloy

Die Webseite:
https://wald-wasser-wiesen-retten.jimdosite.com/

Die Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/stopptdiefliegerhorststrasse

#WaldWasserWiesenRetten
#StopptDieFliegerhorststraße
#Oldenburg
#UnserOldenburg
#OldenburgForFuture
#FridaysForFuture
#StudentsForFuture
#ParentsForFuture
#BiotopStattBeton
#VerkehrswendeJetzt
#Artenvielfalt
#ArtenvielfaltRetten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.